Ensemble Wiener Collage

DeEn | Kontakt | Newsletter | Ensemble Wiener Collage auf Facebook

Stefan Neubauer Klarinette

Studium: Bereits während des Linzer Musikgymnasiums studierte der gebürtige Oberösterreicher Klarinette zunächst am Linzer Brucknerkonservatorium (K.M. Kubizek) und später an der Wiener Musikhochschule (P. Schmidl und J. Hindler), wo er auch sein Konzertdiplom mit Auszeichnung erhielt und zum Mag. Art. graduierte. Meisterkurse bei Alfred Prinz und Howard Klug ergänzten seine Ausbildung.

Orchesterklarinettist: Nach Stationen in diversen Jugendorchestern – Linzer und Wiener Jeunesse-Orchester, Gustav-Mahler-Jugendorchester, Pacific-Music-Festival-Orchestra in Japan, etc. – substituierte und spielte N.St. in zahlreichen Wiener Orchestern – Volksoper, Staatsoper, Bühnenorchester, Wiener Philharmoniker, NÖ-Tonkünstler, Wiener Kammerorchester, Wiener Kammerphilhamonie, Camerata Salzburg, Wiener Kammeroper, Mozart-Orchester, Orig.Joh.-Strauß-Capelle, etc..
Nach einem Vertrag als 1.Klarinettist der Wiener Volksoper in der Saison 1999/2000 ist N.St. nun seit 2000 im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper engagiert.
Daneben spielt er als freiberuflicher Klarinettist regelmäßig mit den Wiener Virtuosen, der Österr.-Ungar.-Haydn-Philharmonie, dem Orchester „Concerto Classic Wien“ und als Gast bei den Wiener Philharmonikern.

Neue Musik: Ein besonderes Interesse von N. St. ist die zeitgenössische Musik. Sowohl als Solist als auch als Ensemblemitglied der Formationen „Ensemble des 20. Jahrhunderts“ und „Ensemble Wiener Collage“, sowie als Gast der Ensembles „die reihe“ und „Klangforum Wien“ beschäftigt sich N.St. mit den unterschiedlichsten Ausprägungen Neuer Musik. N.St. findet die direkte Arbeit mit den jeweiligen Komponisten sehr wichtig.
Zahlreiche CD-Aufnahmen, Uraufführungen und Widmungen belegen diese Arbeit.
In mehreren performances (Malerei und Improvisation) mit der Künstlerin Erdmuthe Scherzer Klinger entstanden Dokumente dieser Zusammenarbeit.

Kammermusik: N.St. ist Gründer des „ensemble clarinettissimo“ (Klarinettenensemble) und Gründungsmitglied der „Wiener Bläserphilharmonie“ (Holzbläseroktett) und des „Corso Wien“.
Lehrtätigkeit: N.St. unterrichtete von 1990 – 1994 im oö. Landesmusikschulwerk; von 1995 – 2000 an der Musikschule Waidhofen/Ybbs und von 2001–2003 im Musikschulverband Bisamberg/Leobendorf.
Regelmäßige Jurorentätigkeit bei Wettbewerben.

Privat: N.St. ist verheiratet, hat 4 Kinder und lebt im Bezirk Korneuburg.